Zitat des Tages

Samstag, 12. Juli 2008

Bildnis (Postkarte)

TRAURIG ABER WAHR

Dass der Mensch a Kretzn is,

hinterlistig, feig und mies

dasss der beste Freund di linkt,

dass es, wo ma hinriacht, stinkt,

dass a Frau nur frei sein kann,

wann's ned abhängt von an Mann,

dasss a Kind betrogen wird,

dadurch dass's erzogen wird,

dass da Starke n' Schwachen schluckt und die Faust die Hand zerdrückt.

TRAURIG ABER WAHR.

Dass der Mensch gern guat sei möcht,

hilfreich, edel und gerecht,

dass in ihm a Engel steckt

und er nur den Teufel weckt,

dass er ein Gewissen hat,

des ihm nie des Falsche rat,

dass er aber drüber lacht

und erst recht des Falsche macht

und dass i tiaf in mir drin

söwa so ein Oarschloch bin

TRAURIG ABER WAHR

(Georg Danzer, "Die gnädige Frau und das rote Reptil", Heine 1982, S. 35 )

[Acrylfarben auf Werbepostkarte. Motive von Sunday Int., Stampers Anonymous, Non Sequitur mit schwarzem StazOn aufgestempelt. Mit Micro Glaze versiegelt.]

Kommentare:

helmut hat gesagt…

"Traurig, aber wahr!"

Margot hat gesagt…

Wow, für mich hat das ein bissi was von einem kirchenfenster.