Zitat des Tages

Samstag, 30. Januar 2010

why not (ATC)

Auf Bambuskarton hatte ich mal diverse Zeitungsschnipsel aufgeklebt und mit Gesso übertüncht. Ein Reststückchen davon habe ich jetzt mit Lumier Farben und Schwämmchen bestrichen. Ging nebenher als ich die "Deli Paper Technik" ausprobierte.

Motive von Zettiology mit StazOn jet black aufgestempelt. Leider sehr fehlerhaft, da die Oberfläche durch die diversen Zeitungspapiere sehr texturiert und uneben (damals gewollt) ist.
Kurzerhand also das Motiv nochmals auf weißes Seidenpapier gestempelt und mit Gel Medium gloss aufgebracht.
Motivränder abgeklebt und auf restlichem HG mehrfach meinen Pünktchenstempel mit StazOn teal blue und fuchsia pink abgestempelt.
Auf ATC montiert.

Zetti Collage (Karte)

HG: "Deli Paper" Technik (Lumiere Farben, weißes Gesso auf Butterbrotpapier).

Ein Stück des HGs auf Karton aufgeklebt und auf Kartengröße geschnitten.

Stück geprägten (mit Cuttlebug) Karton zurecht geschnitten, mit weißem Gesso betupft und auf den kurzen Seiten "abgedrückt".

Motive von Stampington, Stampers Anonymous/TH und Zettiology mit StazOn stone gray, fuchsia pink, teal blue und jet black aufgestempelt.
Das Zetti "Wuschelkopf" Motiv war nicht ganz  sauber abgedrückt. Habe es auf weißes Seidenpapier mit StazOn jet black gestempelt und ausgeschnitten, dann fast deckungsgleich überklebt mit Gel Medium. Mit blaugrünem Copic Stift leichten Schatten gezogen.

Auf diverse Kartons montiert.

Deli Paper Technique / Butterbrotpapier Acryl HG

Vor ein paar Tagen habe ich auf irgend einem Blog den Link zu einem Video Tutorial auf YouTube entdeckt.
Die Technik nennt sich "Deli Paper Technique". Ich war recht gespannt und wurde nicht enttäuscht.
Erstellt hat dieses Video Tutorial ( Video I und II) Marilyn Rock.

Ich weiß zwar nicht, was Deli Paper ist. Schätze mal, der Beschreibung nach ist e so etwas wie das Papier, das beim Bäcker zwischen die Kuchenstückchen gelegt wird, bevor man es eingepackt bekommt.

Nun denn, ich habe die Technik mit einfachem Butterbrotpapier ausprobiert und bin total begeistert. Geht schnell, macht weniger Sauerei als gedacht, die Acrylfarbe trocknet extrem schnell und läßt sich super gut bestempeln. Meine ersten Versuche mit dieser Technik habe ich mit diversen Lumiere Farben und weißem Gesso gemacht:


dream (Karte)


Spin & Splas HG mit AAIs auf weißem Glossy.

Motiv (stampingduck) mit Archival jet black zweimal deckungsgleich mittig aufgestempelt.
Motivkanten mit Prägestift und Lineal nachgezogen.
Motiv maskiert.
Hintergrundstempel (Judi Kins) mit StazOn cactus green und Lochmotiv (Stampers Anonymous/TH Cling Set) mit StazOn rusty brown überstempelt.
Ränder mit Schablonenpinsel und StazOn rusty brown gewischt.
Auf divers Cardstocks montiert.

friends (ATC)

Auf Rest eines alten "Shining Stones" HGs mit Archival jet black Motiv (stampingduck) aufgestempelt, ausgeschnitten, auf schwarzen Tonkarton geklebt, drei Acrylsteinchen fixiert, letztlich auf ATC HG montiert.

ATC HG: Stück lila Karton auf ATC Größe geschnitten, Stückchen von alter Buchseite gerissen, mit Big&Juicy spice gebrayert und aufgeklebt. ATC mit Cuttlebug (Folder HOUNDSTOOTH) geprägt.
Kanten schwarz nachgezogen und Rückseite mit Karton verblendet.

FRIENDS (Karte)

HG: Spin & Splash mit AAIs auf silbernem Karton.

Motiv (stampingduck) mit schwarzem Archival mittig aufgestempelt.
In zwei Ecken mit StazOn stone grey Swirl Motiv (Stampington) abgestempelt.

Karte zurecht geschnitten, Seiten mit Cuttlebug (Folder JUST MY TYPE) geprägt.

Knöpfchen Brads, Herz Eyelets, Dymo Label angebracht und auf diverse Cardstocks montiert.

Freitag, 29. Januar 2010

Augenblick (ATC)


HG aus der Schublade. Müssten helle AAIs sein, sieht aus wie aufgewischt. Weiß es aber nicht mehr.

Uhrenmotiv (Hampton Art/diffusion) mit StazOn teal blue und Schriftstempel (Flamingo Art) mit StatzOn jet black aufgestempelt.

Ecken ausgestanzt, aufgeklebt und auf blaugrüne ATC montiert.

NEED (Karte)

Tonnenkunst.
Weißes Glossy als Schmierblatt für Copics. Farben leuchteten so intensiv, dass ich das Teil nicht einfach wegwerfen konnte.
Nach dem ersten Bestempeln stellte sich das Braun aber als zu dunkel heraus. Aufgeben wollte ich trotzdem nicht. So ist dieses Teil schließlich dabei rausgekommen. Wirkt etwas unaufgeräumt, aber mir gefällt es sehr.

Motiv BATTISTA (Acey Deucy) erst auf HG, nochmals auf Kopierfolie und nochmals auf gelbes Vellum (jeweils mit Archival jet black) gestempelt. Letzte beiden Abdrücke konturengenau ausgeschnitten und Motiv auf HG damit überklebt.
Motiv maskiert.

Hintergrundstempel (Stampers Anonymous/TH) mit StazOn  ultra marine (teilweise) und Trim Motiv (Stampington) mit StazOn olive aufgestempelt.

BATTISTA Motiv mit diversen Relieffarben gestaltet und klares, rundes Pebble aufgeklebt.

Aus altem Englischbuch Wörter ausgeschnitten und aufgeklebt, vier goldene Pebbles angebracht. Karte eingekürzt und auf braunen Karton montiert.

Donnerstag, 28. Januar 2010

CALAIS (ATC)


Motiv CALAIS (Acey Deucy) zweimal deckungsgleich mit Memento tuxedo black auf Aquarellkarton gestempelt.

Motiv und HG mit diversen Copic Stiften koloriert, Karton eingekürzt, Kanten dunkelgrau nachgezogen, mit Micro Glaze versiegelt und auf schwarze ATC montiert.

ACADEMIA (ATC)


Motiv ACADEMIA (Acey Deucy) mit Archival jet black zweimal deckungsgleich auf Aquarellkarton gestempelt.
Motiv und HG mit diversen Buntstiften ( Faber-Castell: Polychromos, Polycolor; Derwent: coloursoft, METALLIC) koloriert. Im HG die diversen blauen Töne mit dem Finger verrieben.
Auf ATC Größe eingekürzt, mit schwarzem Polychromos Stift falsche Kreuzstiche gesetzt, Karte mit Micro Glaze zur Intensivierung der Farben eingerieben, klare Steinchen als Akzente fixiert und schwarze ATC zur Verstärkung hinterklebt.

BATTISTA (Karte)


Auf weißem Karton nach Zindorf Tutorial 229 mit diversen Impress, Distress und Adirondack Kissen HG gestaltet.
Motiv BATTISTA (Acey Deucy) zweimal deckungsgleich mit Archival jet black aufgestempelt und maskiert.
Motiv WOODLAND GRASES (Hero Arts) zuerst mit Archiva olive mehrfach aufgestempelt, dann mit Archival jet black überstempelt.
Blumenmotiv (Flamingo Art) mit schwarzem Archival gestempelt.

Motive zum Teil mit angelösten Pearl Ex schwach koloriert.
Grasmotiv nochmals mit schwarzem Archival überstempelt.
Ränder mit Schablonenpinsel und schwarzem Archival leicht abschattiert. Spärlich mit weißem Gelstift Lichtpunkte gesetzt.

Karte eingekürzt, Kanten schwarz nachgezogen und auf div. Kartons montiert.

birthday (ATC)




Auf Papier Transfer HG (vgl. HIER) Collage Motiv (Stampers Anonymous/TH Cling Set  ELECTRTC PALETTE) mit Archival sepia aufgestempelt, Ränder des Motives mit Archival jet black eingefärbt und Motiv deckungsgleich überstempelt.
Vögelchen mit Copics nachkoloriert. Blume mit Copics aufgemalt - entlang den HG Konturen. Blume und Vögelchen mit 3D Kleber überzogen.
Aus altem Foto junge Frau ausgeschnitten, Kanten schwarz nachgezogen und aufgeklebt.
Schriftzug (Stampin' Up!) mit schwarzem Archival auf Rest von Motivpapier aufgestempelt, ausgeschnitten, Kanten braun nachgezogen und mit Abstandspad fixiert.
HG eingekürzt, Kanten braun nachgezogen und auf schwarze ATC montiert.

remarkable (ATC)




Von Motivpapier Inchies ausgestanzt und auf Karton geklebt.
Motive (Stampers Anonymous/TH Cling Sets) mit Archival jet black und sepia aufgestempelt, teilweise mit Copics coloriert und mit Archival sepia gewischt.
Wörter aus altem Buch ausgeschnitten, aufgeklebt.
Zurecht geschnitten, Ecken rund gestanzt, Kanten braun nachgezogen, auf dunkelbraune ATC montiert.

Freitag, 22. Januar 2010

Art Journey 1158


Die dritte im Bunde meiner "series 1158" Karten und vorläufig die letzte.

Die Mache ist im Prinzip bei allen dreien die gleiche.
Siehe dazu  Ma Vinci's 1158 und  Zetti 1158.

Gemeinsam sind allen dreien:
- Papier Transfer Technik mit Motivpapier auf Leinwandpapier
- Quadratkarte in braunen Farbtönen
- Hauptmotiv ein Stempelgummi, das ich noch gar nicht oder schon lange nicht mehr gestempelt habe
- "SERIES 1158" Gummi von Ma Vinci's irgendwo und irgendwie prominent im Vordergrund
- Glitzerkleber
- Gewebeband ("Mesh für Arme" - wie Marion und Margot zu sagen pflegen)

Bei dieser Karte habe ich einen Bortenstempel (a capella) mit braunem StazOn auf den Transfer HG gestempelt und direkt klar embosst, das Hauptmotiv  auf "gegessote" alte Buchseite mit Archival sepia gestempelt, mit Karton hinterklebt, mit Kreisschneider ausgeschnitten, auf Cuttlebug geprägten braunen Karton fixiert, Tonkarton Rahmen drübergeklebt und mit Glitzerkleber  und gestempelten Schriftzug (Art Journey) verziert. Rest wie zu sehen.

Zetti 1158 (Karte)


Auch dieser Karte liegt ein Papier-Transfer als HG zugrunde.

Die Mache ist von der Vorgehensweise die gleiche wie bei meiner Ma Vinci's 1158 Karte.

Unterschiede:
- Zettiology Motiv statt eines von Ma Vinci's als Hauptmotiv und auf Motivpapier statt auf "gegessote" alte Buchseite gestempelt
- Motive im HG alle von Stampers Anonymous/TH
- SERIES 1158 Motiv von Ma Vinci's, Vogel von Zettiology
- Liquid pearls white statt weißem Lackmaler
- Heftklammern und Brads zur Zierde

Ma Vinci's 1158



HG ist Papier-Transfer Technik auf Leinwandpapier mittels doppelseitiger Klebefolie (vgl. Paper Transfer Project).

Kurzanleitung:
Material: Leinwandpapier, doppelseitige Klebefolie, Motivpapier oder wie auch immer bedrucktes Papier, Sprühflasche mit Wasser, Gel Medium, Unterlegpapier/ Dauerbackfolie
  • Auf Stück Leinwandpapier ein Stück doppelseitiges Klebeband aufbringen
  • Obere Schutzfolie abziehen, Motivpapier mit der Seite, die ich transferieren will, nach unten auflegen und fest andrücken. (Am besten mit dem Falzbein).
  • Mit Wasser einsprühen, wenn nötig auch mehrfach und mit dem Finger unter mäßigem Druck das Papier abrubbeln bis das aufgedruckte Motiv/ Muster erscheint.
  • Dann Gel Meium mit dem Finger auftragen und einreiben.
  • Nach dem Trocknen weiter verarbeiten wie man will
Für den Transfer bei dieser Karte hatte ich ein Stück von TH distressables Motivpapier verwendet. Nach dem Trocknen Ma Vici's Motive (Ausnahme: Blumenmotiv von Stampinback) mit braunen, schwarzem und grauem StazOn Kissen bestempelt.
Hauptmotiv (Ma Vinci's) mit braunem Memento Kissen auf Stück alte Buchseite (mit Gesso bepinselt ) aufgestempelt, Ränder des Motivgummis mit schwarzem Archival betupft und Motiv deckungsgleich überstempelt.
Motiv ausgeschnitten, auf Kartonstück geklebt, mit Stück Gewebeband auf HG fixiert.
HG auf Karton, alte Buchseite und weitere Kartons montiert. Mit Glitzerkleber (Ranger), Buchstabensticker (mini shimmer / Making Memories) und weißem Lackstift Akzente gesetzt.

Geburtstagskarte



Motive (Stampers Anonymous/TH Cling Set - Schrift; Holzstempel - Strauch) mit StazOn midnight blue auf- und mit schwarzem Archival deckungsgleich überstempelt und zwar auf einen uralten Salz-Technik HG (aus dem Tresor) auf Aquarellkarton.

Zurecht geschnitten, Kanten schwarz nachgezogen, Strauchmotiv mit weißem Gelpen akzentuiert, Papierblüten / Steinchen aufgeklebt und auf beigen Karton (mit Pünktchenstempel und Archival sepia bestempelt) und hellblauen Cardstock montiert.

Donnerstag, 21. Januar 2010

Immerwährender Kalender von Ingrid


Einen ganz fantastischen immerwährenden Kalender habe ich von Ingrid die Tage geschenkt bekommen. Ein mega Überraschungsgeschenk, von dem ich so beeindruckt bin. Tolle Idee* und jede Monatskarte eine kleine Kostbarkeit für sich.
Ganz ganz herzlichen Dank, liebe Ingrid für diesen farbenfrohen Begleiter durchs Jahr. :-)))

[* Ingrid hat die Anregung zu ihrem Kalender-Geschenk einem Artikel von Ilonka Schneider in der "Just Stamps" (Vol 4/2009, S.82) entnommen.]





Schmetterling Karte von Ingrid


Auch diese tolle Schmetterling Karte mit 3 D Effekt* habe ich von Ingrid bekommen.
Einfach wunderschön und sehr dekorativ.
Danke dir ganz herzlich, liebe Ingrid. :-)

[* Hero Art hat ein Tutorial zur Mache. Danke Ingrid, für den Link.]

Easel Card von Ingrid

Von Ingrid habe ich diese Tage herrliche Überraschungspost erhalten. :-))) Diese zauberhafte Easel Karte* hat es mir gleich angetan. Sie ist einfach wunderschön anzusehen in ihrer raffinierten Schlichtheit. Einfach ein Hingucker!Vielen lieben Dank, Ingrid, für diese tolle Karte, die mir auch als Studierobjekt  sehr zu passkommt.)                                                                     [* Easel Card oder auch Staffelei Karte oder Aufsteller Karte genannt wird. Bei den Splitcoaststampers gab es letzte Woche ein Easel Card Tutorial]



Montag, 18. Januar 2010

Asian Flower (Karte)



Collage Motiv (Hampton Art/diffusion) mit schwarzem Archival auf AAI/Mixative Abklasch gestempelt, mit Glitzerkleber teilweise koloriert, Karte eingekürzt, Münzen Charms mit Glitzerkleber bestrichen und mit Brads fixiert.

Streifen von restlichem HG mit Cuttlebug (Prägefolder Boders - Just My Type) geprägt.

Alle Teile auf schwarzen Tonkarton geklebt und auf lila Cardstock und Aquarellkarton montiert.

bird spot (ATC)



Stück Kopierfolie mit gelben und orangen AAIs betupft und mit go ldenem Moon Glow Mica Powder bestrichen.
Durch Cuttlebug (Prägefolder floral screen) gedreht und geprägte Seite mit schwarzem Archival Kissen gewischt.
Folie eingekürzt, Kreis gestanzt, Kanten mit goldenem Metallicstift nachgezogen und auf Abklatsch ATC (AAIs/goldenes Mixativ) geklebt.
Raben Motiv (Art Journey) mit schwarzem Archival in Kreisausschnitt gestempelt und Blumenbrad angebracht.

Wish Box (Faltschachteln Box)



Nach dieser Anleitung  (zur Faltanleitung der Schächtelchen siehe hier und hier) werkelte ich diese Box.

Geht wirklich einfach und schnell und macht Spaß. Und obendrein eine hübsche Geschenkidee für allerlei kleine Aufmerksamkeiten.

Verwendetes Material:
Pappdeckel von altem Zeichenblock
Spectrums  Warm Cardstock (My Mind's Eye)
Gel Medium, doppelseitiges Klebeband, Bändchen, Papierblümchen, gestanzte Blüten, Klebesteinchen

Mädchenmotiv (a capella)-koloriert mit Copics
Blättermotiv (Art Journey)
Blätterbortenmotiv (Flamingo Art)
Schriftmotiv [auf Deckel] (Paper Artsy)
                                                                 Schriftzug [außen] (Art Journey)
                                                                 Inchy und Zweig Motive [innen] (Art Journey)
                                                                 Schriftmotive [innen] Post Modern
                                                                 Stempelkissen: Archival jet black  und olive




Würfelbox mit Schubfächern






Das Teilchen ist schon länger fertig. Den Rohling aus Pappe hatte ich im Sommer irgendwo erstanden, dachte bei Gerstäcker, aber da ist er nicht zu finden.
Den Rohling mit Seiten aus einem alten Wörterbuch mittels Gelmedium beklebt. Mit Archival Sepia Blumenornament (Flamingo Art) mehrfach auf alle Seiten und in die Schubladen Schriftmotiv (Stampinduck) mit schwarzem Archival gestempelt.
Smile Motiv (Stampinduck) mehrfach auf Leinenstrukturkarton abgestempelt, ausgeschnitten, Kanten schwarz nachgezogen und mit Papierblümchen aufgeklebt. Fotoecken ausgestanzt und angeklebt.
Schubladen und und Außenseiten mit Acrylfirnis versiegelt.

Samstag, 16. Januar 2010

Z E N (Karte)


Zuschauen Entspannen Nachdenken

Der HG ist das Ergebnis einer misslungenen Stempelei auf rauem Aquarellpapier von irgendwann mal.
Immer wieder mit Gesso überpinselt und mit diversen Stempelkissen in blau, rot und grün überwischt.
Die Tage habe ich nun beschlossen, ihn endgültig wegzuwerfen oder endlich was draus zu machen.
Also nochmals hauchdünn mit Gesso überpinselt und mit Schablonenpinsel leicht Farben aus grünem, roten und blauem Archivalkissen aufgewischt.
Mit schwarzem Archival Mädchenmotiv (a capella) auf- und zweimal Strauchmotiv (Stampers Anonymous/TH Cling Set URBAN TAPESTRY) überstempelt. Vögelgruppe (Art Journey) mit StazOn stone grey abgedrückt.
Mädchen- und Strauchmotiv mit Perfect Pearls (angelöst mit Acrylmedium) leicht koloriert.
Katzen-Brad angebracht, Ränder mit StazOn jet black und midnight blue gewischt.
Dummerweise (oder auch nicht) die Karte zart mit Sprühfirnis überzogen und SCHOCK: Die StazOn Farben wurden angelöst und zerfossen mit den restlichen Farben.
Erst war ich stinkesauer auf mich, nach dem Trocknen aber freute ich mich über den zusätzlichen Aquarelleffekt.:-)

Um eine subtilere Wirkung zu erzielen, habe ich einen schwachen Folien- Abklasch (vgl. hier) drüber gelegt und mit Klebepunkten an der oberen Kante fixiert, so dass die Folie hochgeklappt werden kann.
Schlussendlich noch die Folienkanten mit schwarzem Copic Stift nachgezogen, Bubble Buchstabensticker* und klare Steinchen aufgeklebt und auf Karton montiert.

(* mit dem orangen Sticker bin ich nicht so glücklich, aber ich hatte kein lila "E" mehr)

Donnerstag, 14. Januar 2010

Neujahrskarte von Doris




Diese liebe Karte erreichte mich heute von Doris.
Was für eine freudige Überraschung :-)))
Danke dir ganz herzlich, liebe Doris, für diese schlicht gehaltene und um so anmutigere Karte, die mir so viel Freude macht.

Zentagles von Margot




Diese beiden Zentangles von Margot kamen heute auch bei mir an. (Post mit riesen Überraschungen!:-)

Mir gefallen BEIDE sehr sehr gut! Vielen lieben Dank, Margot! :-)

Zetti Post von Margot




Margot hat mich heute mit dieser megastarken Zetti-Karte überrascht.:-))) Wieder mal ein Hingucker vom Feinsten. Schade dass man den zarten Schimmer von den Glitter Mist Farben des HGs und den feinen Glitzer auf den Flügeln im Scan nicht sieht. Vielen lieben Dank, Margot!:-)

Grußkarte 2




Nochmals eine Karte mit einem Spray Starch (Sprühstärke) HG.

Zur Mache vgl. hier.
Zur Technik vgl. hier.

Blaue und violette Pearl Ex verwendet.
Schriftmotiv (Flamingo Art) mit Brilliance moonlight abgestempelt.
An den Seiten entlang Blumenmotiv (Flamingo Art) mit Brillianc perlescent violet mehrfach abgedrückt.
Zierrat: Klebesteinchen. Montage wie zu sehen.

Spray Starch HG



Material:
  • schwarzer oder weißer, matter Karton (kein Glossy)
  • Schimmerpigmente (Pearl Ex, Perfect Pearls, Moon Glow Mica Powder)
  • Schmierpapier zum Unterlegen

Vorgehensweise:
  1. Karton auf Unterlage platzieren
  2. Sprühstärke auftragen
  3. Mit Pinsel, Spatelspitz oder ähnlichem Pigmente aus dem Behältnis nehmen und direkt auf der nassen Sprühstärke verstreuen.
Diesen Schritt mehrmals wiederholen - also Sprühstärke, Pigmente, Sprühstärke... Bis es einem gefällt.
Optional: Zwischendurch mit geknüllten Küchenkrepp die Karte abtupfen um etwas Struktur reinzubringen.

4. Trocknen lassen und nach Belieben gestalten.


Links: 

Grußkarte 1


Auf der neuesten TJNL CD (7th Edition CD), die ich schon seit Monaten hier rumliegen habe, fand ich in den Bonus Techniken eine, genannt "Spray Starch".
Schnelle und beeindruckende HGs. Hier ein freier Link zu dieser Technik.


Habe auf schwarzen Karton Sprühstärke aufgesprüht und direkt Perfect Pearls und Pearl Ex aufgestreut - nicht mit Pinsel aufgewischt, wie im oberen Link zu sehen ist.
Das ganze mehrmals wiederholt und zwischendurch auch mit Küchenkrepp etwas betupft um etwas Textur reinzubringen. Trocknen lassen - fertig.


Schriftmotiv (Flamingo Art) mit Brilliance pearlescent purple auf Leinenstrukturkarton gestempelt, ausgeschnitten, Ecken rund gestanzt, Kanten mit gleichem Kissen leicht gewischt. Auf passend geschnittenen lila Kartonrest geklebt, Ecken gerundet und mit altrosa Metallic Stift Kanten nachgezogen.
Mit Abstandspads mit Zierrat wie zu sehen, auf HG und Karton montiert.
(Zur Technik vgl. HIER)

carpe diem Jan (ATC)


(alter) HG: Color Wash Farben auf weißem Karton.
Mit schwarzem Archival Collagemotiv (Flamingo Art) aufgestempelt und Schmetterlinge mit Moon Glow Mica Powders (Video Tutorial), die ich in Acrylmedium angelöst hatte, koloriert.
Mit weißem Gelstift Akzente gesetzt - der Gelstift hat seltsamer Weise das schwarze Archival angelöst, so kam der Blausticht zustande.
HG eingekürzt und Folien-HG (AAIs+goldenes Mixativ auf Kopierfolie) an der Oberkante fixiert, so dass man sie hochklappen kann. Zusätzlich mit Mini Brads fixiert. Kanten des Folien-HGs hatte ich mit goldenem Metallic Stift nachgezogen.
Montiert auf ATC, geschnitten aus einem alten HG (irgendwelche Farben mal auf beigen Karton gesprüht.), Kanten schwarz nachgezogen und Papierblümchen mit Steinchen aufgeklebt.

Info:  Wer's nicht kennt - Moon Glow Mica Powder (Demo Video) sind Farbpigmente wie Pearl Ex (Anwendungstipps, You Tube) oder Perfekt Pearls (Video Tutorial), enthält aber kein Bindemittel, muss also irgendwie fixiert werden, z.B. anlösen in Acrylmedium/Binder, Gummi Arabicum  oder wenn trocken verwendet, mit Sprühfirnis oder Haarspray fixiert werden (gilt auch für Pearl Ex, das auch keinen Binder enthält.)

Tri Shutter Karte "CARPE DIEM"



Was lange währt... wird irgendwann doch noch fertig!
Letzten Sommer hatte ich eine ganz fantastische schwarz-weiße "shutter card" von Marion bekommen (siehe hier  (mit Links zu Anleitungen) und hier).
Kurz drauf wollte ich ihr nacheifern und hatte die Karte begonnen... Nun ist sie zwischen den Jahren endlich fertig geworden.


Ich hatte den Kartenrohling aus weißem Glossy geschnitten und gefaltet.
Seiten mit Motivkarton (La Creme Stack/DCWV - ich hab's von der Stempeloase) gestaltet.




Seitenteile: Mit schwarzem StazOn Blumenmotiv (Stampington) aufgestempelt und mit goldenem und grünem Pearl Ex (gelöst in Acrylmalmedium) koloriert. Mittelteil: Motv (Zettiology) mit schwarzem StazOn auf weißes Glossy gestempelt, ausgeschnitten, ganz mit VersaMark dazzle frost betupft und klar embosst (farbloses EP mit wenig Goldglitter vermengt).



Zierrat wie zu sehen (u.a. runde Alphabet Sticker, die ich mal geschenkt bekommen hatte.)
Tja, das wars schon - keine Ahnung, warum ich Monate dafür gebraucht habe!!!

Sonntag, 10. Januar 2010

flowers on the wall (ATC)





Collage Motiv (Flamingo Art) mit schwarzem
Archival auf abgeklatschten AAI mit Mixativ ATC HG abgestempelt und direkt schwarz embosst.
Tag Sticker auf Collagebildchen geklebt und entlang des Stickerrandes ausgeschnitten, mit wenig Kleber und Brad fixiet und zwei Papierblümchen mit Steinchen aufgeklebt. Ränder leicht eingekürzt, Kanten mit schwarzem Copic Stift nachgezogen und auf rotbraune ATC montiert.

Samstag, 9. Januar 2010

ohne Titel (Karte)




Auf einem AAI-Float HG (siehe TJNL 0/2008 sofern Zugang) Collage Motiv (Paperbag) mit schwarzem Archival aufgestempelt und direkt schwarz embosst, mit schmalem Rand ausgeschnitten, Band und Zierrat angebracht und auf roten Schimmerkarton und schwarzen Tonkarton aufgeklebt.
Montiert auf marmorierten Vlies-Karton (untere Kante längs mehrfach eingerissen) und senfgelben Cardstock montiert.
Mit Stickles Akzente gesetzt.

Produkt Links: Ranger, Ranger Adirondack Inks, Ranger Ice Stickles, Paperbag Studios