Zitat des Tages

Montag, 22. Juni 2009

ODI ET AMO (Karte)

ODI ET AMO QUARE ID FACIAM FORTASSE REQUIRIS NESCIO SED FIERI SENTIO ET EXCRUCIOR (Catull, Carmen 85) Ach, ich hasse und liebe. Du fragst, warum ich das tue. Weiß nicht. Ich fühle nur: es geschieht und tut weh. [Übersetzung: M. Brod (1914 )] Es ist eines meiner Lieblingsgedichte. Es ist schwer zu übersetzen und keine Übersetzung trifft wirklich all die Fülle an Gefühl, das Leid, das Glück, die Verzweiflung und die Hoffnung, die in der Sprache des Dichters liegt. Man kann es nur fühlen, erspüren und mit erleben. Die Schönheit der Sprache und die Tiefe des Gefühls macht es unsterblich. Und es ist so nah an der Realität. Seit Zweitausend Jahren.

Erst als die Karte fertig war, kam mir dieses Gedicht von Catull in den Sinn.

HG sind AAIs auf weißem Glossy, HG Motiv (Hero Arts) mit schwarzem Archival aufgestempelt.

Motiv von Frau (Non Sequitur) mit schwarzem Archival augestempelt.

Akzente mit weißem Pigmentstift gezogen.

Papierblümchen und Strasssteinchen aufgeklebt. Kanten mit schwarzem StazOn nachgezogen.

Auf lila und helblauen Karton montiert.

Kommentare:

zirpeline hat gesagt…

Eine wunderschöne Karte...schwärm..

LG Marion

Anke hat gesagt…

Eine gigantisch schöne Karte mit einer enormer Ausstrahlung, das mag ich total gerne.

Ich komme Dich immer so gerne besuchen liebe Matz.

LG
Anke