Zitat des Tages

Dienstag, 12. Juli 2011

Wer nichts sieht (Journalseite)

Ich lese in unserer Tageszeitung nicht viel, ist aufgewärmter Kaffee, ziemlich verwässert und schön geredet.
Tja, machst du nix. Liest du halt die Schlagzeilen.
Aber die Todesanzeigen studiere ich und es greift mir ein um die andere ans Herz.
Hm. Was die Menschen zu sagen haben, wenn ein Mensch für immer gegangen ist.
Was auch immer, meistens zu spät.
Aber die Tage, da war unter einer Todesanzeige ein großer Nachtrag, der mich sehr sehr berührte.
Daher diese Journalseite.


Acrylfarben und Acryltinten, schwarzer und mintfarbener Pigmentstift.

Kommentare:

Silvia(Barnie) hat gesagt…

Das geht wirklich unter die Haut.

helled-lyrik hat gesagt…

"Wer nichts sieht, wird nicht gesehen..." Von Erich Kästner habe ich zuletzt leider recht wenig gelesen. Schön, dass du diesen Text von ihm hier aufgegriffen hast. Eine tiefgehende und berührende Anzeige in einer alltäglichen Zeitung, in einer alltäglichen Welt.