Zitat des Tages

Samstag, 10. Juli 2010

Schachtel für Kalenderblätter



(Deckel, gescannt)

D
a ich zu den Kalenderblättern für den CD Kalender noch eine Schachtel zur Aufbewahrung brauchte und ich in der passenden Größe (12,5cm x 12cm x ~3cm) keine fand, habe ich mir kurzerhand selbst eine gebastelt.

(Boden, gescannt)


Zwei mal zwei Motivkartons (TH) aufeinander geklebt und zwei Rechtecke (etwa 13cm x 12,5cm x 3cm) - eines für den Boden etwas kleiner - ausgeschnitten. Von allen vier Kanten her etwa drei cm für die Höhe abgemessen, gefalzt, Überlappungen an den Ecken rechtwinklig eingeschnitten, hochgeklappt und an den Innenseite später verklebt. Das jeweils für Boden und Deckel gemacht.

(Deckel, Foto)

Die Ausgestaltung hat dann etwas gedauert: diversen Motiven und Kissen bestempelt und anschließend mit Acryl Titan Buff lasiert und mit Polymer Medium versiegelt. Dann erst die Seitenteile hochgeklappt und miteinander verklebt.
(Boden, Foto)

Das Schachtelinnere habe ich mit Federn, Collagebild Transfer und Blümchen noch etwas gestaltet und mit Laminierfolie überklebt.
(Innenseiten: links Boden - rechts Deckel)

Die Ausgestaltung der Außenseite des Deckels war ganz zum Schluss dran. 
Schriftstempel (stampinback) mit schwarzem Archival aufgestempelt und mit Heavy Gel Medium Gloss allerlei Collage Material aufrebracht. Das Collagebildchen hatte ich von einem Paperbag Collage Bogen eingescannt, auf Grungepapier geklebt und ausgeschnitten.
Ganz zum Schluss die Außenseiten nochmals mit Acrylfirnis dünn überzogen.


Kommentare:

Ingrid hat gesagt…

Auch diese Schachtel mit Inhalt ist jetzt in meinem Besitz. Mir hat's direkt die Sprache verschlagen. Die Schachtel und das Innenleben sind einmalig schön. Sehr viel Arbeitsaufwand steckt darin, aber ich weiß es zu schätzen. Gell Matz, Du weißt das?
LG Ingrid

Margot hat gesagt…

Wow, die Schachtel ist ja schon so irre schön, jetzt geh ich mir die einzelnen Blätter nochmal ankucken.

Apollox hat gesagt…

Ja, das war sicher sehr viel Arbeit, aber hat sich wie immer gelohnt, es ist absolut schön geworden und bei Ingrid ist es in guten Händen!